Getulager 2018 in Sumiswald

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder das Getulager der zwei Turnvereine Saanen-Gstaad und Zweisimmen statt. Vom 23.-27.04.2018 wurde auf der Sportanlage in Sumiswald fleissig trainiert.

Montag
Am Montag trafen sich die Kinder vom TV Saanen-Gstaad und TV Zweisimmen um zusammen nach Sumiswald, ins Getulager zu fahren. Als wir angekommen sind, wurden wir durchs Gebäude geführt. Danach gingen wir in unsere Zimmer um uns schön einzurichten. Zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr gab es Mittagessen. Dann machten wir uns bereit um zu turnen. Als wir in der Turnhalle waren, haben wir bis um 17.15 Uhr geturnt. Leider mussten wir dann wieder alles aufräumen. Nach dem anstrengenden Turnen hatten wir eine kleine Pause um uns auszuruhen. Dann gab es Nachtessen. Nach dem Essen gingen wir alle zusammen zur Kegelbahn um zusammen zu kegeln. Das hat sehr viel Spass gemacht. Die jüngeren mussten leider dann schon bald ins Bett gehen. Dann hatten wir eine ruhige und erholsame Nacht.
Sara, Sarah, Kim, Angelina, Nora

Dienstag
Jeden Morgen werden wir mit SEHR sanfter Musik geweckt (nicht). Das ist trotzdem jedes Mal wieder lustig. Danach gibt es Frühstück. Nach diesem gehen wir schon die ersten Stunden turnen. Nach einem Handklatschen von Rolf sind alle hellwach und es beginnt mit dem Einwärmen. Nach dem Krafttraining von Rolf und Dani gehen wir mit roten Köpfen an unser erstes Gerät. Danach folgen drei weitere Geräte und ein kleines Znüni bis zum Mittagessen. Danach haben wir eine kleine Pause vor dem Nachmittags-turnen. Dort üben wir meistens neue Teile an den Geräten. Dann hatten wir Freizeit um draussen zu spielen oder ins Hallenbad zu gehen. Zum Abendessen gab es leckeres Essen und ein Dessert. Nun sitzen wir zufrieden am Tisch und schreiben diesen Text und freuen uns auf den morgigen Tag.
Aline, Melina, Laura, Amira

Mittwoch
Um 07.30 Uhr wurden wir wieder geweckt und assen z’Morge. Danach hatten wir normal Training, wie immer. Heute kam noch Christian Nyffeler zusätzlich als Trainer. Er ist ein super Trainer und trainiert das Gym Center Emme, eine sehr starke Geräteturnriege. Nach dem Mittagessen bis um 14.30 Uhr hatten wir dann Mittagspause. Am Nachmittag hatten wir ein Spezialtraining mit Christian. Um 16.45 Uhr war es auch schon zu Ende und wir waren schon recht kaputt vom Turnen. Am Abend gingen wir in den nahe gelegenen Wald bräteln. Alle zusammen haben Spiele gespielt, zusammen Fotos gemacht und zusammen die Zeit genossen. Um 21.00 Uhr hatten die jüngsten auch wieder Nachtruhe, die ältesten um 22.00 Uhr.
Ândria, Luana, Sina

Donnerstag
Nun stand auch schon der letzte Turntag an. Wir, alle nochmals neu motiviert, standen morgens auf und nach dem Morgenessen ging es auch schon los mit dem letzten Morgentraining. Wir verbesserten nochmals all unsere Übungen dort wo wir konnten. Nach dem Mittagessen genossen wir noch die Pause bevor am Nachmittag noch ein Spezialprogramm anstand. Zum einen übten wir nochmals neue Elemente, zum anderen durften wir uns noch an der Kletterwand austoben. Das machte allen viel Spass! Am Abend ging es dann los mit der Disco mit Musik und tanzen. Alle hatten Spass daran und gingen dann, etwas später als sonst, zufrieden ins Bett.

Freitag
Ein letztes Mal wurden wir geweckt und schon mussten wir unsere restlichen Sachen packen und die Zimmer noch etwas auf Vordermann bringen, bevor es zum Frühstück ging. Schon bald danach kam auch schon unser Car für die Rückfahrt. Nachdem wir unser Gepäck darin verstaut hatten, sind wir auch schon in Richtung Zweisimmen und Saanenland losgefahren und hatten eine reibungslose Rückfahrt.

Wir alle hatten ein super Getulager in Sumiswald und genossen die Tage auch trotz den Blasen an den Händen. Im Namen aller Turnerinnen und Turner möchte ich mich bei allen Leitern für den tollen Einsatz während der ganzen Woche bedanken.

Belinda Schwenter

empty